Kann man ein Wasserzeichen von einem Blatt Papier entfernen?

Stellen Sie sich ein weißes Blatt Papier vor.

Wenn wir Sie fragen würden, was Sie auf diesem Blatt sehen, wäre Ihre Antwort wahrscheinlich "Nichts!". Sobald Sie aber dieses Stück Papier ins Licht halten - man könnte auch sagen: die Perspektive wechseln und ins rechte Licht rücken -, entdecken Sie ein Wasserzeichen. Das bedeutet, dass das Blatt eigentlich nicht leer ist, sondern nur unsere oberflächliche Betrachtung und Erwartungshaltung uns zu diesem Rückschluss verführt hat. 

Fakt ist: Dieses Wasserzeichen war, ist und wird immer da sein. Solange Ihnen Ihr Wasserzeichen gefällt, ist alles gut. Wenn Ihnen Ihr Wasserzeichen allerdings nicht mehr zusagt, und Sie das Gefühl haben, dass es Sie stört, werden Sie es nur durch "Zerstören des Blattes" (bspw. durch rausschneiden, verbrennen etc.) entfernen können. Und selbst dann ist es durch das "Loch im Blatt" immer noch zu sehen; inklusive des Nachteils, dass das Blatt nicht mehr einwandfrei zu gebrauchen ist. Somit ist es doch viel sinnvoller, seine Energie nicht darauf zu verschwenden, es zu zerstören, sondern darüber nachzudenken, wie Sie das Wasserzeichens kreativ einbinden können, um ein Bild zu entwickeln, das Ihren Vorstellungen entspricht.

Dieses Wasserzeichen und der Umgang damit könnte auch als Metapher für die Grundwerte und Glaubenssätze eines Unternehmens stehen. Hier besteht die entscheidende Herausforderung darin, bei sukzessivem Wachstum, diesen Werten treu zu bleiben und sie so aufzubereiten, dass Sie sie anderen vermitteln und in eine belastbare Unternehmensstrategie überführen können. Denn gerade wenn es darauf ankommt, zeigt die Erfahrung, dass ein klares Wertesystem das stabile Rückgrat der Unternehmung ist. Deshalb möchten wir an dieser Stelle gerne den "Kollegen" Gary Hamel zitieren, der es folgendermaßen auf den Punkt brachte:

"Successful companies base themselves around fixed core values, but at the same time, adapt to a world that is in constant motion. They key is to understand the difference between the sacred and the unsacred, between what should be changed and what can be changed."

Vielleicht stehen Sie als Unternehmer oder Führungskraft in einem Unternehmen vor einer ähnlichen Herausforderung und stellen sich die Frage, wie Sie dieses Thema angehen können? Mit unserem Cultural Mapping Workshopmodul unterstützen wir Sie dabei schnell und effektiv. Mehr Infos finden Sie dazu in unserem Booklet oder melden Sie sich gerne direkt bei uns.